PRESSEMITTEILUNG

SEA YOU Festival „Beach Republic“ 2016

20.000 Liebhaber der elektronischen Musik aus insgesamt 28 Nationen (darunter sogar Gäste aus fernen Destinationen wie u.a. Australien, Neuseeland, Brasilien, Malaysia, Mexiko, USA, Kanada, uvm.) pilgerten am vergangenen Wochenende zur SEA YOU Festival „Beach Republic“ 2016 an den Tunisee bei Freiburg

Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite: fast durchgängig Sonne, höchstens mal kurz bewölkt, und das bei Temperaturen von bis zu 24 Grad am Samstag und bis zu 28 Grad am Sonntag.

Erstmalig präsentierte sich das Gelände am schönen Badesee als „BEACH REPUBLIC“, welche das im vergangenen Jahr begonnene Thema „Beachclub in Weiß“ konsequent weiterverfolgt und ausgebaut hat. 

Tanzende Menschen im Wasser und an Land, tolle Darbietungen vieler internationaler Topacts und viele Gimmicks wie z.B. die neue Stage 4 auf dem Wasser, die riesige Ballonkette, der „Blob“, auf dem Ihr euch ins Wasser schleudern lassen konntet, die weißen Daybetten, Hängematten im Wasser, das neue Kettenkarussel (Wellenflieger) und vieles weitere mehr verbreiteten gute Laune allerorts. 

Über 100 verschiedene Künstler auf vier verschiedenen Stages stellten ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.

Stimmungsvoll und friedlich war die Atmosphäre: ohne größere Zwischenfälle ging am Sonntagabend das "Sea You"-Festival am Tunisee zu Ende. Dies teilte auch die Polizei am Montag in Ihrer Pressemitteilung mit: "Das polizeiliche Gesamtkonzept ging auf." Auch lobte die Polizei die Kooperation mit dem Veranstalter und den beteiligten Behörden. 

Trotz erhöhter Kontrollmaßnahmen im Straßenverkehr und auf dem Gelände blieb die Anzahl der festgestellten Straftaten und Ordnungswidrigkeiten erheblich unter der Zahl der Vorjahre – und dies bei einem Anstieg der Besucher.

Der positive Trend setzt sich also weiter fort. Es wurden auch weniger Beschwerden über Ruhestörungen entgegen genommen, zudem registrierte die Polizei an beiden Tagen nur eine körperliche Auseinandersetzung auf dem Festivalgelände. 

Parkplätze habe es stets ausreichend gegeben, die Verkehrsführung habe sich bewährt. 


Auf künstlerischer Seite kam es zu keinerlei Ausfällen oder Absagen (allerdings bei 3, 4 Künstlern zu leichten Verspätungen bis sie „on stage“ waren und beginnen konnten, dies bedingt durch Flugverspätungen, Staus, Reiseverkehr und ähnlichem). 

Einzig und allein der Franzose Agoria hatte wenige Tage vorher aus privaten Gründen abgesagt, wurde aber würdig ersetzt und wird seinen Auftritt wie bereits im Vorfeld angekündigt bei der SEA YOU 2017 nachholen.

Die kostenlosen Parkplätze und eine kostenlose Trinkwasserstation wurden erneut gut angenommen.

Die beiden bestehenden Campingplätze am Tunisee und Silbersee sorgten für durchwegs positive Resonanz bei den campierenden Festivalgästen.

Der neue und erstmalig betriebene Bereich „Field Camping“ (einer von insgesamt 3 Campingmöglichkeiten) hingegen bereitete leider Probleme und sorgte für Verärgerung bei manch betroffenem „Field Camper“. Hier lief gerade in der Primetime manches suboptimal und die Veranstalter entschuldigen sich ausdrücklich für hier entstandene Unannehmlichkeiten. Näheres zu den Hintergründen findet Ihr auf der Sea You Webseite und auch der Facebook-Seite des Festivals. 

Für 2017 gibt es bereits neue richtige Ansätze und man kann schon jetzt sagen, dass das „Field Camping“ im Jahr 2017 gänzlich anders und besser funktionierend geplant wird.

Ein großer Dank geht an die Stadt Freiburg und an deren zuständigen Behörden, sowie an die angrenzenden Gemeinden Vörstetten, Reute, March sowie Hochdorf, an die Polizei, das DRK und DLRG, die Feuerwehr sowie an alle Anwohnern. 

Die stets gute Zusammenarbeit und Kooperationsbereitschaft haben einen großen Beitrag zum Gelingen des Events beigetragen. 

Danke ebenso an alle Gäste, Künstler, Agenturen, Partner und Sponsoren. 

Ein ganz besonderer Dank geht an das gesamte Team und an alle Helfern, die trotz hoher Temperaturen zu Höchstleistungen aufgelaufen sind und ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.


Wir sind guter Dinge und geloben, uns von Jahr zu Jahr stets weiter zu entwickeln und werden 2017 das bereits hohe Niveau in vielen Bereichen nochmals deutlich merkbar steigern und überall wo es geht noch einen „oben drauf“ setzen – seid gespannt! 


Der geplante SEA YOU Festival 2017 Termin ist das Wochenende am Sa. 15.7. + So. 16.7.2017.

Pressekontakt + verantwortlich: 

Sea You Freiburg GmbH



Email: team@seayou-festival.de

WEB & SOCIAL MEDIA:

Webseite: www.seayou-festival.de/
Facebook: www.facebook.com/SeaYouFestival
Instagram: www.instagram.com/seayou_festival/
Snapchat: seayou_festival 



SEA YOU BEACH REPUBLIC - Life is better in Flip-Flops!

#seayou17

Cloudcasts by Sea You Festival on Mixcloud