Termes et Conditions

(Stand: September 2017)

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung des Internetangebots der Sea You Freiburg GmbH, Freiburg, und für alle daraus resultierenden vertraglichen Beziehungen mit Nutzern und Kunden.

1. Vertragspartner
Vertragspartner ist die Sea You Freiburg GmbH, 79108 Freiburg.

2. Vertragsabschluss
Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus. Eine Zustimmung zur Bestellung erfolgt, indem der Besteller alle relevanten Daten in das Bestellformular eingetragen hat und durch absenden übermittelt.
Erst mit Übermittlung kommt ein endgültiger Vertrag mit dem Kunden zustande.
Der Besteller muss in jedem Fall volljährig sein und selbständig Geschäfte ausführen können.

3. Preise
Alle Preise sind – wenn nicht ausdrücklich angegeben - Bruttostückpreise je Ticket in Euro und verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. in Höhe von 7% bzw. 19%.

4. Eigentumsvorbehalt
Die Ticketauslieferung erfolgt ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum des Tickets geht erst dann an den Besteller über, wenn dieser dieses bezahlt hat und sämtliche, sich aus dem Vertrag ergebende Leistungen erfüllt hat.

5. Tickets und deren Gültigkeit + Weiterverkauf
Eintrittskarten sind nach ihrer einmaligen Entwertung am Einlass nicht mehr übertragbar.
Beim Kauf von Eintrittskarten liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Das bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht ausgeschlossen ist. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Das Kündigungsrecht gem. § 649 BGB ist ausgeschlossen. Tickets dürfen nicht zu einem höheren Preis als dem aufgedruckten Ticketpreis zuzüglich nachgewiesener Gebühren (z.B. VVK-Gebühren) privat veräußert werden. Der gewerbliche Weiterverkauf von Tickets durch Privatpersonen ist generell untersagt.

6. Umtausch von Tickets
Die Rücknahme oder der Umtausch von Tickets ist ausgeschlossen. Eine Rückgabe ist ausschließlich bei Absage im Vorfeld oder einer terminlichen Verlegung der Veranstaltung möglich. In diesem Falle wird an der VVK-Stelle, wo die Karten gekauft wurden, gegen Vorlage der Tickets oder der Original-Eintrittskarten der Kartenpreis ohne Vorverkaufsgebühren und ohne zusätzlichen Systemkosten Dritter (wie z.B. Kreditkartengebühren, PayPal-Gebühren oder ähnlichem) erstattet. Bei einem Kartenverlust ist keine Rückerstattung möglich. Reisekosten werden bei vorheriger Absage oder Verlegung der Veranstaltung nicht erstattet. Bitte informiert Euch daher vor Eurer Festivalanreise, ob die Veranstaltung planmäßig stattfindet. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist dies nachzulesen unter www.seayou-festival.de

7. Veranstaltungsausfall
Bei Absage der Veranstaltung oder Terminverlegung muss der Kunde die Eintrittskarten unverzüglich, spätestens jedoch bis 14 Tage nach dem ursprünglichen Veranstaltungstermin zurück tauschen. Danach erlischt die Umtauschfrist. Getauscht werden ausschließlich Original-Eintrittskarten der Sea You Freiburg GmbH oder einem von ihm autorisierten Dienstleister / Partner (wie z.B. EvenBrite und Festicket).

8. Veranstaltungsabbruch aus Gründen höherer Gewalt
Wird die Veranstaltung nach deren Beginn aus Gründen höherer Gewalt abgebrochen (z.B. Naturkatastrophen, Terrorismus, Krieg, Brand, Unfälle, Geiselnahmen, Sabotage, Streiks usw.), so kann der Kunde keine Rückerstattung des Ticketpreises (ganz oder teilweise) verlangen.

9. Datenschutz und Datenverarbeitung
Die Daten, die für die Bestellung notwendig sind, werden intern erfasst und mit äußerster Vertraulichkeit behandelt. Die Daten aller Art werden nicht an Dritte weitergegeben.
Solange der Kunde nicht widerspricht, ist die Sea You Freiburg GmbH darüber hinaus berechtigt, die erhaltenen Daten zur Beratung des Kunden, zur Werbung, zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Angebote zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. Diese Einwilligung kann von Ihnen jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden

10. Haftung
Die Haftung der SEA YOU Freiburg GmbH für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten, d.h. von Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet. Insoweit haftet die SEA YOU Freiburg GmbH für jeden Grad des Verschuldens. Soweit es um Schäden geht, die nicht aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden resultieren, haftet die SEA YOU Freiburg GmbH nur für den typischerweise entstehenden Schaden.

11. Fotografie & Videos
Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder auch eines Tickets (respektive Gästelisteplatzes) erklärt der Besucher / Gast, dass er sich im Klaren ist, dass ihm Rahmen des Events Foto- und Videomaterial zur Dokumentation erstellt wird. Der Besucher gibt mit dem Betreten des Festivalgeländes zum Veranstaltungszeitpunkt sein Einverständnis, dass von Ihm Fotos / Videos erstellt werden dürfen und diese Fotos auch (gewerblich) genutzt und verwertet werden können. Bezugnehmend führen wir hier § 23 KUG auf: „(1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden: 1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte; (…) 3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;“

12. Schlussbestimmungen
Sollten Teile dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit des Vertrages oder der restlichen Geschäftsbedingungen nicht berührt.

13. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist der Sitz der Sea You Freiburg GmbH, unabhängig davon, ob der Kunde eine Privatperson oder Vollkaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Votre navigateur est obsolète!

Veuillez mettre à jour votre navigateur pour pouvoir visualiser ce site correctement.

Mettre à jour le navigateur×